WIR ÜBER UNS

Aktuelles & Termine

ORBIS beteiligt sich strategisch an KiM

01.07.2013

Gebündelte Kompetenz für Variantenkonfiguration und CAD-Visualisierung – Das international tätige Business Consulting-Unternehmen ORBIS AG aus Saarbrücken hat eine strategische Minderheitsbeteiligung von 49 Prozent an dem IT-Dienstleister KiM GmbH aus St. Wendel erworben. Mit diesem Schritt will ORBIS Kunden mit variantenreicher Fertigung durch ein gebündeltes Lösungs- und Beratungsportfolio bei der Konfiguration ihrer Produkte zusätzlichen Mehrwert durch eine 2-D- und 3-D-Visualisierung bieten. Das soll dazu beitragen, dass diese ihre Marktchancen im Vertriebsprozess besser erschließen können.

ORBIS wird dazu die CADClick®-Software von KiM in ihre Variantenkonfigurationslösung ORBIS Configuration Suite (OCS) integrieren. Mit CADClick® können systemneutrale 2-D- und 3-D-CAD-Modelle von Bauteilen erstellt und on- wie offline in elektronischen Produktkatalogen publiziert werden. Sie ergänzt die OCS, die nahtlos in SAP ERP eingebunden ist, um eine grafische Komponente. Damit schlägt ORBIS eine Brücke von der Produktkonfiguration in die CAD-Welt und vereinfacht und verbessert die Bedienung der OCS. Bauteilehersteller können ihre Modelle künftig wahlweise als 2-D- oder 3-D-Grafiken darstellen und die Angebotserstellung wie auch die Auftragsabwicklung weitgehend automatisiert durchführen. Darüber hinaus wird CADClick® außerdem in die CRM-Branchenlösungen von ORBIS auf Basis von Microsoft Dynamics CRM eingebunden, sodass künftig auch CRM-Kunden beim Vertrieb ihrer Produkte von einem CAD-Katalog oder Funktionen für die Web-Shop-Anbindung profitieren.

Die Synergien aus dieser strategischen Partnerschaft werden ORBIS und KiM für gemeinsame Vertriebsaktivitäten nutzen, um den Markt effizienter zu bearbeiten und neue Kundengruppen zu erschließen. Der Fokus liegt insbesondere auf Unternehmen aus dem Maschinenbau, der Elektro-, Automatisierungs- und Antriebstechnik sowie der Möbel- und Bauindustrie, die sich durch eine hohe Teilevielfalt und erklärungsbedürftige technische Produkte auszeichnen.

„Durch die Beteiligung erweitern und ergänzen wir unsere Beratungs- und Lösungskompetenz um das Know-how von KiM bei der Visualisierung von Bauteilen in einem CAD-Produktkatalog. Davon profitieren unsere Kunden wie auch potenzielle Neukunden mit einer variantenreichen Fertigung, denn für diese wird die grafische Präsentation von Bauteilen und Baugruppen als 2-D- oder 3-D-CAD-Modell immer mehr zu einem Wettbewerbsfaktor im Vertriebsprozess“, erklärt Thomas Gard, Vorstandssprecher der ORBIS AG.

Und Achim Angel, Geschäftsführer der KiM GmbH, fügt hinzu: „Mit ORBIS haben wir einen starken Partner gewonnen, dessen Beteiligung uns den Vertriebs- und Marktzugang zur SAP-Welt und damit zu neuem Kundenpotenzial öffnet. Davon versprechen wir uns positive Auswirkungen auf unsere Wettbewerbsposition. Dazu trägt auch bei, dass die tiefe Integration der ORBIS Configuration Suite in SAP ERP aus unserer Sicht ein Alleinstellungsmerkmal ist.

Fragen oder Probleme?

Wenn Sie Fragen zu unseren Lösungen und Produkten haben, kontaktieren Sie bitte unseren Vertrieb unter +49 6851 80006-0 oder benutzen Sie unser Kontakt-Formular...